Pick-by-Voice
Die Sprachsteuerung als moderne Technologie kann aufgrund leistungsfähiger Elektronik und schneller Funknetze immer effektiver in verschiedenste Prozesse integriert werden.
Die verbale Sprachein- und -ausgabe ist dabei das hervorstechende Merkmal, darüber wird die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine ausgeführt.
Die Anwendung der Sprachsteuerungstechnik im Lager wird allgemein als "Pick-by-Voice" bezeichnet und hat insbesondere den großen Vorteil, dass der Mitarbeiter die Hände frei hat für die Haupttätigkeit der Warenbewegung.

Der Lagerarbeiter erhält ein Headset, welches an ein Industrie-Terminal (PDA) angeschlossen wird. Das Transportleitsystem übermittelt die Aufträge an die zentrale Steuerung.
Die Transportaufträge werden in die für ihn gewohnte menschliche Sprache übersetzt, seine Eingaben an die Maschine erfolgen ebenfalls verbal.
Mit Hilfe eines speziellen Spracherkennungsmoduls werden diese in maschinenverständliche Form umgewandelt.

"Pick-by-Voice" kann bei vielen Prozessen im Lager zeit- und kostensparend eingesetzt werden, insbesondere beim Kommissionieren, aber auch beim Palettentransport, bei der Retourenerfassung und bei der Inventur.
Die unbeschränkte Aufmerksamkeit für den Lagerprozess, d. h. freie Hände und unabgelenktes Blickfeld sichern eine effektive und fehlerfreie Arbeit des Mitarbeiters.
Auch bei der Arbeit mit Schutzhandschuhen oder in Tiefkühlbereichen zeigen sich die Vorteile der Sprachsteuerung.

Leistungen der proSYTEC:


top